Sei zur richtigen Zeit am richtigen Ort
Kurz bevor Sonnenaufgang brechen wir auf zur Pirschjagd und nutzen die Morgenstunden bevor es im Busch zu heiss wird und das Wild sich zur Rast niederlegt. Nach einem leichten Mittagessen geht die Jagd weiter bis in die frühen Abendstunden. Schuss Distanzen sind selten mehr als 100 Meter und ein Kaliber 30, 30.06 oder 300 Winchester Magnum ist am besten geeignet für unser hiesiges Wild von Springbock bis Eland. Sie dürfen 80 Patronen einführen und sollten Ihre Jagdwaffe für den Flug in einem festen Gewehrkoffer aufbewahren, damit Ihre Waffe sicher und heil durch die Flughafen Abfertigung kommt.

Art der Jagd:
Unsere bevorzugte Jagd ist die Pirschjagd. An manchen Tagen pirschen wir 5-10 Kilometer durch den Bush. Auch wenn es kein schwieriges Gelände ist, sollten Sie sich vor Dornen und Gestrüpp mit langer Hose und festem Schuhwerk schützen. Wir jagen auch aus dem Hinterhalt an einem Wasserloch auf Warzenschwein und Hyäne.

Jagdsaison:
Die Jagdsaison in Namibia beginnt im Februar und endet im November, die beste Jagdzeit ist April bis Oktober. In den hiesigen Wintermonaten Juni, Juli und August sollten Sie für die frühen Morgenstunden und den Abend warme Kleidung mitbringen.

Zusätzliche Ausrüstung:
Sie sollten auf jeden Fall einen Hut oder Kappe dabei haben und eine geeignete Sonnenschutz Creme. Camouflage Kleidung ist erlaubt, sollte aber nicht in der Öffentlichkeit getragen werden. Für die Abende, Ausflüge oder Trips eignet sich am besten Khaki Kleidung.
Jagd and Trophäen Preise:

Die Preise gelten für einen Jäger mit einem Jagdführer.
Eine Preisliste für 2009 übersenden wir Ihnen gerne.
Gruppenpreise auf Anfrage.
Jagd Tag 1:1 auf Anfrage
Jagd Tag 2:1 auf Anfrage
Ruhe Tag auf Anfrage
Trophy Fees:
Kudu auf Anfrage Hartebeest auf Anfrage
Blue Wildebeest auf Anfrage Oryx auf Anfrage
Warthog auf Anfrage Waterbuck auf Anfrage
Springbuck auf Anfrage Blessbuck auf Anfrage
Whitetail Gnu auf Anfrage Eland auf Anfrage
Zebra Burchell auf Anfrage Giraffe auf Anfrage
Pavian auf Anfrage Jackal auf Anfrage
BrownHyaena auf Anfrage Cheetah auf Anfrage
Leopard auf Anfrage
Preparation für Shoulder Mounting und Full Mount auf Anfrage.
Wichtiger Hinweis:
• Zur Jagd in Namibia benötigen Gast Jäger keine Jagdlizenz.
• Für die Jagd auf Gepard und Leopard ist ein minimum Jagd Aufenthalt von 14 Tagen notwendig.
• Nach Statuten des Jagdverbandes in Namibia gilt angeschweisstes Wild als erlegt und wird voll berechnet.
Unsere Tagespreise beinhalten:
  • Die Jagd mit einem lizensierten Berufsjäger, Jagdhelfer und Fährtenleser und Jagdfahrzeug
  • Die Feldpreparation von Wild sowie der Transport zum Taxidermisten.
  • Unterkunft und Vollpension, sowie der Flughafen transfer.


Nicht enthalten sind:
  • Trophäen Preise , Schultermontage
  • Mehrwertsteuer (15% auf Tagespreis)
  • Flugpreis, Trinkgelder, Ausflüge oder persönliche Ausgaben.

Buchungs- und Jagdbestätigung

  • Eine Anzahlung gem. Absprache wird zur Bestätigung der Jagd Buchung fällig und muss per SWIFT Banktransfer überwiesen werden.
  • Bei Nichtantritt oder Stornierung der Reise verfällt die Anzahlung.
  • Änderungen der Preise oder Bedingungen behalten wir uns vor.
  • Es gelten die Trophäenpreise zur Zeit des Jagdantritts.


Haftung

Obwohl wir alle Vorsichtsmassnahmen bei der Jagd beachten, können wir keine Haftung für Verletzungen oder Krankheiten übernehmen.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.

© 2008 Walter Sibold, Jagdfarm Hummelshain, Namibia

Jagdfarm Hummelshain is listed in all the major Search Engines under the following keywords: African Safaris, Trophy Hunting Namibia, African Hunting Safaris, Namibia Hunting Safari, Big Game Hunting, Safari Outfitters, Namibia Hunting Guide, Plains Game Hunt, Rifle Hunting, Bow Hunting, Bird Hunting, Rifle Import Requirements, Trophy Gallery, Top 10 Trophies , Namibia Professional Hunters, Safari Club Hunting Packages, Game Hunting Specials, Leopard Hunting, Cheetah Hunting